Spende Klasse 4b/c Oktober ‘09

    Die Idee der Klassen 4b und 4c der Johannes-Bayer-Grundschule Rain, „einmal etwas Gutes tun und nicht nur lange reden“ kam letztendlich der Rainer Sozialstation zugute. Die Kinder hatten unter Anleitung von Eltern und Großeltern Kuchen gebacken und in der Pause an ihre Mitschüler verkauft und so 146 Euro erlöst.

    Im Veranstaltungsraum der Sozialstation wurden die Kinder mit ihrer Lehrerin Susanna Rödl (links hinten) von Stadtpfarrer und Vorsitzendem des Ambulanten Krankenpflegevereins Rain Johann Menzinger (hinten, 2. von rechts), Beiratsvorsitzendem Hans Hönig (hinten rechts) und Sozialstations-Geschäftsführerin Marille Meisinger (rechts) begrüßt.

Spende 4b/c GS Rain 29.10.09

 

Nachdem die Verantwortlichen viele Fragen zur Sozialstation beantwortet hatten – Beispiele: 23 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen betreuen 130 Patienten, legen mit ihren Autos jährlich 150.000 Kilometer zurück; Jahresumsatz 600.000 Euro –, öffnete Kassenverwalter Tobias Reißner seine „Schatztruhe“ und übergab voller Stolz das erwirtschaftete Geld. „Das Geld wird voll und ganz für die Betreuung und Pflege unserer Patienten verwendet werden. Herzlichen Dank euch allen!“ sagte Dekan Menzinger.

Text/Foto: Arloth

Link